Niedersachsen-Ticket entwickelt sich zur landesweiten Mobilitäts-Flatrate

Auch beim Niedersachsen-Ticket ist künftig die kostenfreie Fahrt mit Bussen nahezu flächendeckend in ganz Niedersachsen möglich. Bisher konnte die beliebte Tageskarte hauptsächlich in den größeren Verbundräumen genutzt werden. Ab dem 9. Dezember 2018 sind weitere 18 Landkreise in Niedersachsen neu mit dabei. Nur in den Landkreisen Emsland, Osnabrück und Schaumburg gibt es nach dem Fahrplanwechsel noch keine Anerkennung in den Bussen. Damit etabliert sich das Niedersachsen-Ticket zunehmend als Mobilitätsflatrate für eine uneingeschränkte Nutzung des Nahverkehrs in Niedersachsen. Das Niedersachsenticket wird auch in den Bürgerbussen der entsprechenden Landkreise anerkannt.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.niedersachsentarif.de



 
Top